Reiki, Hypnose und Autogenes Training sind eigenständige Therapiemethoden, die sich jedoch sehr schön ergänzen.

 

 

PREISLISTE & ANGEBOTE

 

REIKI
Sitzung

Einzelpreis

3er Abo

5er Abo*
(-5%)

10er Abo*
(-10%)

20 Min

40,- CHF

190,-

360,-

30 Min

60,- CHF

285,-

540,-

45 Min

90,- CHF

427,-

810,-

60 Min

75 Min

120,- CHF

150,- CHF

570,-

712,-

1'080,-

1'350,-

90 Min

180,- CHF

855,-

1'620,-

 

Einzelpreis 60/ 75/ 90 Min Sitzung: 130,-/ 160,-/ 190,- CHF

 

 

REIKI für Babys, Kleintiere: ab 60,- 30 Min (Einzelpreis im 3er Abo)

 

REIKI Massage mit Polarity 200,- 90 Min

 

 

Barzahlung am Termin oder Vorabüberweisung* Terminkonditionen & Bankdetails


 

FERNREIKI ab 50,-

 

1 Monat Fernreiki: 300,- CHF (Infos zu Fernreiki)

 

Vorabüberweisung am Tag der Terminvereinbarung (Bankdetails)

 


 

REIKI Kurse (Einzelkurse)

Auf Wunsch auch in Kleingruppen - *Detailinfos Kursinhalte unter Reiki Kurse

 

1. Grad mit/ohne Diplom: 580,-/ 530,- (Kinder: 300,- CHF) Grundkurs*

 

2. Grad mit/ohne: 710,-620,- Folgekurs (Voraussetzung: 1. Grad)*

 

3. Grad/Meistergrad: 800,- Folgekurs (Voraussetzung: 1.+2. Grad)*

 


 

Autogenes Training: 120,- (60 Min) Einzelsitzung im 3er Abo. 

Einzelpreis 60/ 75/ 90 Min Sitzung: 130,-/ 160,-/ 190,- CHF.

Nach der Sitzung erhältst Du ein AT Audio, womit Du selbständig üben und schnelle Erfolge erzielen kannst.


 

HYPNOSE ab 180,- (60 Min) Die Kosten variieren je nach Inhalt bzw. Dauer.

Je nach Thema wirkt Hypnose am besten in zwei/ drei Sitzungen in Abständen von ein bis zwei Wochen. Wenn Du möchtest, werde ich die Hypnose gerne mit Reiki ergänzen.


 

Reiki-Hypnose-Kombi ab 250,- (90 Min) Detailinfos unter Reiki-Hypnose-Kombi

 


 

BehandlungsortE siehe Locations

 

Hausbesuche in Engstringen und umliegenden Gemeinden: Weiningen, Geroldswil, Schlieren, Regensdorf, Zürich Altstetten, Wipkingen, Höngg für gehbehinderte oder kranke Personen. Andere Orte und Anfahrtpauschale auf Anfrage. 

 

Es lohnt sich bei seiner Zusatzversicherung nachzufragen, da einige (z.B. SWICA) die Kosten unter bestimmten Voraussetzungen übernehmen.

 


Stand:  04.11.2018