Heilsteine dienen lediglich zur Ergänzung therapeutischer Behandlungen, die Auflistung ihrer Wirkungsbereiche (zusammengestellt aus verschiedenen Quellen der Steinheilkunde) zur Orientierung. Ob und wie einem ein Stein gut tut muss jeder für sich selbst ausprobieren (ich leihe dir ggf. gerne einen aus). Heilsteine müssen regelmässig entladen und wieder aufgeladen werden, damit ihre Heilwirkung erhalten bleibt, Informationen über die spezifische Pflege und Anwendung findest Du im Internet.

 

AMETHYST

Der Amethyst hat besonders reinigende Fähigkeiten auf den Geist. Alle überflüssigen Gedanken und Empfindungen werden durch den Amethyst geklärt. Die Konzentration wird dadurch gestärkt und die Objektivität des Denkens gefördert, wodurch auch Entscheidungen schneller gefällt werden können. Wahrnehmungen wie auch Erfahrungen können mit der Hilfe des Amethyst besser bewältigt, und Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Kummer oder Trauer gelöst werden. Zudem besänftigt der Amethyst das Gemüt und sorgt auf langer Hinsicht für einen tiefen inneren Frieden, da negative Energien aufgelöst werden. Die violette Farbe des Amethysts beflügelt jedoch auch die Fantasie, denn es löst Blockaden und Hemmungen, was besonders im Schlaf die Verarbeitung von Konflikten durch Träume fördert. Durch Amethystketten lassen sich so andere Menschen mit mehr Ausstrahlung und Temperament beeindrucken. Im Zimmer aufgestellte Drusen aktivieren die Raumenergie. Sie wirken befreiend sowie reinigend auf den gesamten Raum und spenden dadurch mehr Wärme und Harmonie.

Meditation: Durch die Meditation regt er die Intuition an. Er kann dabei einfach nur angesehen oder auf dem Kronenchakra verwendet werden. Dabei gibt er mehr Hingabe und Vertrauen zum Leben, Wärme, Friede sowie Harmonie und kann Probleme weitsichtiger erkennen und lösen lassen. Auf dem Kronenchakra entfaltet der Amethyst seine Wirkung besonders gut.

 

CALCIT gelb

Symbolisiert Sonne, Licht und Wärme. Honigcalcit fördert die geistige Entwicklung, stärkt die Intuition und verhilft zu einer positiven Lebenseinstellung. Ebenso verleiht er mehr Selbstvertrauen, Tatkraft und Standhaftigkeit in Problemsituationen.

Meditation: Honigcalcit wirkt sehr gut auf dem Sakralchakra.

 

CHRYSANTHEMENSTEIN

Er sorgt für eine positive Lebenseinstellung und für emotionale Stabilität. Außerdem beschert er ausgeglichenes und ruhiges Gemüt.

 

CHRYSOBERYLL

Chrysoberyll beschert innere Ruhe, Herzlichkeit und Optimismus. Er kehrt negative Gedanken ins Gegenteil, macht toleranter und lässt weitsichtiger sowie klarer denken. Zusätzlich steigert der Chrysoberyll die Lernfähigkeit sowie die Konzentration und erleichtert den Umgang mit Stress. Mit seiner Hilfe lassen sich aber auch Beklemmungen, Ängste oder Alpträume lösen. Des Weiteren fördert der Chrysoberyll strategisches Denken sowie Organisationsfähigkeit, was im Beruf mehr Sachkompetenz bewirken kann. Durch eine gesteigerte Aufrichtigkeit, Selbstdisziplin sowie Disziplin vermag er in Führungspositionen mehr Autorität und Führungsqualitäten verschaffen.

Meditation: Er wirkt positiv auf Partnerschaften, fördert Herzlichkeit, Harmonie und Toleranz. Auf dem Herzchakra wirkt der Chrysoberyll am besten, kann aber auch auf dem Solarplexus Chakra angewendet werden.

 

CHRYSOPRAS

Hilft seelischen Ballast hinter sich zu lassen, schenkt Ruhe, Geborgenheit, Vertrauen, verschafft neue Denkweisen und gibt Hoffnung. Neue Wege im Leben lassen sich mit der Hilfe des Chrysopras besser und mit Weitsicht meistern. So ist dieser Heilstein in der Lage, bei Kummer zu helfen, negative Gedanken aufzulösen oder belastendes aus der Vergangenheit besser verarbeiten zu lassen. In einer Beziehung verleiht der Chrysopras mehr Treue, wirkt der Eifersucht entgegen und hilft auch dabei Beziehungsprobleme zu lösen. Ebenso kann er bei Schlafstörungen und Alpträumen helfen.

Meditation: Während der Meditation macht er zufrieden, ausgeglichen, beruhigt und entspannt. Chrysopras wirkt am besten auf dem Herzchakra.

 

EUDIALYT

Eudialyt stärkt die Persönlichkeit, schenkt Freude und lässt das Leben wieder bewusster genießen. Er öffnet die Augen für einen neuen Lebensweg und beschert Tatkraft sowie Ausdauer, diesen auch zu erreichen. Außerdem lässt der Eudialyt sich mit den eigenen Schwächen, Ängsten und Kummer auseinandersetzen und bringt so der Selbsterkenntnis näher. Zusätzlich hilft er bei der Bewältigung von Widerständen und verbessert die Sexualität.

Anwendung: Der Eudialyt sollte mit Vorsicht angewendet werden, da er zu Unruhe, Nervosität und Aggressivität führen kann und er nach längerer Zeit zu sehr an den Kräften zehrt.

 

FLUORIT grün

Der grüne Fluorit eignet sich als Heilstein besonders bei Konzentrations- und Lernschwierigkeiten. Auf diese Weise steigert er die Aufnahmefähigkeit sowie Kreativität, sorgt für Klarheit und Verständnis und schärft den Ordnungssinn. Des Weiteren hilft dieser Heilstein dabei, das Leben neu zu gestalten, Ängste zu lindern unterdrückte Gefühle zu wecken und Gefühle zu intensivieren. Außerdem können mit seiner Hilfe einseitige Sichtweisen und einschränkende Lebensweisen abgelegt werden. Der grüne Fluorit fördert die Intuition und sensibilisiert für Liebe und Freunde.

Meditation: Die Farbe des Fluorit bestimmt die Verwendung auf dem jeweiligen Chakra. So wirkt dieser am besten auf dem Herzchakra.

 

FLUORIT violett

Der violette Fluorit eignet sich als Heilstein besonders bei Konzentrations- und Lernschwierigkeiten. Auf diese Weise steigert er die Aufnahmefähigkeit, sorgt für Klarheit sowie Verständnis und schärft den Ordnungssinn. Des Weiteren hilft dieser Heilstein dabei, das Leben neu zu gestalten, Ängste zu lindern und unterdrückte Gefühle zu wecken. Außerdem können mit seiner Hilfe einseitige Sichtweisen und einschränkende Lebensweisen abgelegt werden. Der violette Fluorit fördert die Intuition und sensibilisiert für Liebe und Freunde. Zusätzlich verleiht er emotionale Stabilität und innere Harmonie.

Meditation: Die Farbe des Fluorit bestimmt die Verwendung auf dem jeweiligen Chakra. So wirkt dieser am besten auf dem Dritten Auge.

 

HÄMATIT

Gibt Mut und schenkt Lebenskraft, Tatkraft sowie Lebensfreude. Durch mehr Spontanität, Selbstständigkeit, Entspannung und Entschlossenheit erhalten die eigenen Bedürfnisse mehr Aufmerksamkeit. Hämatit trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Außerdem hilft er Unglück oder negative Einflüsse abzuwenden und Kraftreserven zu öffnen. Zur Aufdeckung psychisch bedingter Organstörungen kann Hämatit ebenso beitragen.

Reinigen: Hämatit darf wegen seiner Empfindlichkeit nicht mit Wasser in Berührung kommen. Er sollte mit einem Bergkristall regeneriert werden und erhält dadurch seine Kraft zurück.

Anwendung: Hämatit kann Entzündungen verstärken. Von einer Verwendung ist daher in diesem Fall abzuraten! Hämatit wirkt am besten mit direktem Hautkontakt.

Meditation: Bei der Meditation gibt er Wärme sowie Ruhe und lässt andere Edelsteine eindringlicher wirken. Hämatit wirkt besonders gut auf dem Wurzelchakra.

 

JASPIS rot

Roter Jaspis beschert innere Harmonie, Zufriedenheit und Verständnis. Er befreit von Blockaden und äußeren Einflüssen. Zudem verleiht er mehr Mut sowie Willenskraft und stärkt in Problemsituationen die Konfliktbereitschaft. Der rote Jaspis schenkt wieder Energie und regt dazu an, mit Tatkraft an der Umsetzung der eigenen Ziele oder Ideen zu arbeiten.

Meditation: Durch die Meditation sorgt er für Entspannung und löst Blockaden. Dadurch schenkt er wieder Vitalität und ein ruhiges Gemüt. Der rote Jaspis wirkt besonders gut auf dem Wurzelchakra.

 

LAPISLAZULI

Nachhimmel im Stein. Verbindet uns mit dem Kosmos und der Spiritualität. Reguliert den Kreislauf, gibt erholsamen Schlaf. Der Lapislazuli fördert Aufrichtigkeit und verbessert die eigene Glaubwürdigkeit. Durch einen gesteigerten Optimismus hilft er bei Depressionen, Ängsten oder Blockaden, lässt schlechte Gewohnheiten ablegen und erleichtert die Kritikfähigkeit. Zusätzlich schafft er neues Selbstvertrauen und erleichtert es, sich bedrückende Lasten von der Seele zu reden. Lapislazuli kann aber auch einen klaren Verstand, Konzentration und die Intuition fördern. Dieser Heilstein ist auch insofern hilfreich, da er für Beziehungen und Freundschaften öffnet. 

Meditation: Lapislazuli ist ein sehr starker Stein für die Meditation. Er gibt die Möglichkeit sich von vergangenen Erfahrungen zu lösen. Lapislazuli entfaltet seine stärkste Wirkung auf dem Halschakra und dem Dritten Auge.

 

PYRIT

Pyrit stärkt Selbsterkenntnis, lässt über sich selbst nachdenken, um so Schwächen, Kehrseiten oder unterdrückte Erinnerungen besser aufdecken zu können. Er offenbart auf diese Weise die mögliche Ursache von Blockaden sowie Ängste, hilft diese zu lösen und kann sogar Depressionen lindern. Selbst Auswirkungen wie Stress, Nervosität oder innere Unruhe lassen sich mit der Hilfe des Pyrit lösen. Dieser Heilstein spendet dadurch neue Zuversicht und verleiht den Mut, um das Leben in eine neue Richtung zu lenken.

Reinigen: Sollte einmal pro Monat mit Hämatit Trommelsteinen entladen und mit einem Bergkristall aufgeladen werden.

Anwendung: Sollte nicht lange getragen und nur für kurze Zeit aufgelegt werden. Für seine psychische Wirkung reicht schon ein Aufstellen in der Nähe. Pyrit ist als Schmuckstein zum Tragen weniger geeignet, er kann durch die Abgabe von Eisensulfid Reizungen an der Haut verursachen. Pyrit niemals mit Wasser in Verbindung bringen. Pyritwasser ist giftig!

Meditation: Bei der Meditation spendet er Zufriedenheit und Wärme und steigert dadurch den Optimismus. Gleichzeitig kann er dabei helfen Krankheiten aufzudecken, die auf psychische Ursachen zurückzuführen sind. Pyrit wirkt am besten auf dem Solarplexus Chakra.

 

REGENBOGEN FLUORIT

Birgt Eigenschaften nahezu aller Heilsteine in sich. Er setzt uns ganz auf seine Weise in herrlichen Einklang mit uns selbst und innerer Harmonie. So verleiht er geistige Freiheit sowie Vitalität, sorgt für Veränderung und steigert die Kreativität. Wie andere Fluorite eignet er sich als Heilstein besonders bei Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, da der Regenbogenfluorit die Aufnahmefähigkeit steigert, für Klarheit sowie Verständnis sorgt und den Ordnungssinn schärft. Des Weiteren hilft er dabei, das Leben neu zu gestalten, Ängste oder Depressionen zu lindern und unterdrückte Gefühle zu wecken. Außerdem können mit seiner Hilfe einseitige Sichtweisen und einschränkende Lebensweisen abgelegt werden. Der Regenbogenfluorit fördert die Intuition sowie Inspiration und sensibilisiert für Liebe und Freunde.

Anwendung: Auflegen, Anhänger, Heilsteinwasser

Meditation: Bringt bei der Meditation Wärme und Entspannung und eignet sich gut zur Kombination mit anderen Steinen. Die Farbe des Fluorit bestimmt die Verwendung für das jeweilige Chakra. So wirkt dieser am besten auf dem Dritten Auge und dem Solarplexus Chakra.    

 

ROSENQUARZ

Rosenquarz ist ein besonders wichtiger Heilstein für das Herz. Er sorgt für Sensibilität und Romantik, lässt Sehnsüchte und Wünsche wach werden. Empfänglichkeit für Liebe wird durch den Rosenquarz gestärkt. Beziehungsängste und Ängste um Unverständnis oder im Umgang mit anderen Menschen verschwinden. Das Herz öffnet sich und traut sich mehr, denn es bekommt Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Dadurch wirkt Rosenquarz auch beruhigend auf das Gemüt. Dieser Edelstein verleiht aber auch ein Gefühl von seelischer Verbundenheit mit seinem Partner und stärkt so auch langjährige Beziehungen. Durch ihn kann eine Beziehung neue Harmonie und Einverständnis erlangen. Bei Liebeskummer verhindert der Rosenquarz das Verschliessen des Herzens, hilft beim Loslassen und mildert so das Leid. Die sanfte Wirkung des Rosenquarz verleiht seinem Träger mehr Aufgeschlossenheit, er entwickelt Vertrauen für einen Neubeginn. So hilft der Edelstein auch, seelische Wunden zu heilen.

Anwendung: Im Raum aufgestellt, als Schmuck oder Anhänger, Heilsteinwasser

Meditation: Durch die Meditation mit Rosenquarz schenkt er Liebe und beschert Ausgeglichenheit. Er ermöglicht sogar die Besserung seelischen Wunden. Rosenquarz wirkt am besten auf dem Wurzelchakra.

 

SCHUNGIT

Schungit wirkt verjüngend, heilend, beruhigend, lindert Schmerzen und neutralisiert Elektrosmog. Reguliert das Blutgefäss-, Nerven-, Verdauungs-, Herz-Kreislauf-System. Verläufe von Schizophrenie und anderen psychischen Erkrankungen werden mit seiner Hilfe abgemildert. Ein Schungitanhänger am Hals hilft dem Energiekörper sich von Stress und negativen Emotionen zu regenerieren. Schungitwasser hilft bei Hautreizungen, Jucken, Hautausschlägen, für Hautelastizität, stärkt die Kopfhaut, hilft bei Schuppen. Schungitwasser hilft bei Nieren – und Lebererkrankungen, Gallensteinleiden, Pyrosis. Es ist wirksam gegen vegetative Dystonie, Magen-Darm-, Bewegungsapparat-, Urogenital- und Kreislauferkrankungen, hebt allergische Zustände auf und verbessert die allgemeine Vitalität des Körpers.

Meditation: gilt als „Lehrmeister-Stein“, wirkt am besten auf dem Wurzelchakra.

 

SUGILITH

Sugilith verleiht die Kraft, selbst schweres zu ertragen. Ganz gleich ob es sich dabei um einen Schicksalsschlag, Drogenabhängigkeit oder Hörigkeit handelt. Er lässt einen gradliniger und eigenverantwortlicher durchs Leben gehen und bereitet so den Weg zum Neubeginn und zur Selbstverwirklichung. Aber auch Ängste, Angstneurosen, Platzangst, Paranoia, Schizophrenie oder Kummer können mit der Hilfe des Sugilith gelöst werden. Er unterstützt die Behandlung zur Überwindung dieser Krankheiten. In Konflikten trägt er zu einer besseren Lösung bei. Hilft bei Schmerzen, Nervenleiden, Legasthenie und motorischen Störungen.

Meditation: Durch die Meditation erweitert er den geistigen Horizont. Sugilith kann sehr gut für alle Chakren angewendet werden, wirkt aber am besten auf dem Dritten Auge und dem Kronenchakra.

 

TEKTIT

Tektit stärkt das Bewusstsein und fördert die Selbsterkenntnis. Er steigert das Einfühlungsvermögen und beschert mehr Verständnis gegenüber dem persönlichen Umfeld, wodurch sich auch eine engere Bindung ergibt. Zudem spornt Tektit zu neuen Ideen an, bewirkt eine bessere Aufmerksamkeit und spendet Begeisterung sowie Spontanität. Dieser Heilstein beruhigt aber auch das Gemüt und befreit von Depressionen, Aggressivität, Ängste, Eifersucht oder schematischem Denken. Tektit kann den Schlaf verbessern und bei Schlafstörungen helfen, wenn er unter das Kopfkissen gelegt wird. Beschleunigt die Heilung, hift bei Belastungen durch Strahlung und Infektionskrankheiten.

Meditation: Lässt sich sehr gut bei körperlichen und geistigen Unstimmigkeiten verwenden und kann diese ausgleichen. Wirkt sehr gut auf dem Wurzelchakra.

 

TIGERAUGE

Tigerauge verleiht Mut, Schutz und Sicherheit. Er verfeinert die Sinne und gibt Abstand bei Unklarheiten, lässt dadurch bei diesen den Überblick wahren und hilft beim Treffen wichtiger Entscheidungen. Er schützt durch mehr Ausgeglichenheit vor Einflüsse wie Stress, Belastung, Zweifel oder wechselnder Gemütslage. Tigerauge schärft die Sinne, steigert die Konzentration, hilft bei Ängsten oder Depressionen und hilft den Durchblick zu bewahren. Reguliert die Nebennieren und lindert Asthmaanfälle.

Anwendung: Tigerauge sollte maximal für eine Woche getragen werden, da es den Energiefluss im Körper beeinträchtigt.

Meditation: Kann zur Meditation im Steinkreis eingesetzt werden. Zusätzlich kann er durch die Meditation die Bedürfnisse in Einklang bringen und das Selbstbewusstsein steigern. Wirkt am besten auf dem Solarplexus Chakra.

 

 

TSESIT

Tsesit verbessert Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken, Belastbarkeit, Kontaktfreudigkeit, Gelassenheit und innere Ruhe. Verbessert die Durchblutung , fördert die Bildung roter Blutkörperchen, fördert den Lymphfluss gestauter Lymphknoten, stärkt die Regeneration und Selbstheilungskräfte, bessert die Wundheilung, mildert Schmerzen, verbessert die Schlaftiefe, löst Angstverhalten in Träumen. Wirkt aufhellend auf Stimmung und das Gemüt, gibt gute Laune, macht belastbar und extrovertiert und gibt gleichzeitig eine innere Ruhe, verändert das Traumverhalten. Tsesit bringt Altlasten und tiefsitzende Ängste an die Oberfläche und hilft, diese gut aufarbeiten zu können. Tsesit-Träger berichten über Mut zur Selbstverwirklichung und Erfolg. Tsesit schafft Abstand zu schwierigen Situationen und Personen.

Anwendung: Im Raum aufgestellt, als Schmuck oder Anhänger, Heilsteinwasser

Meditation: Durch die ausgleichende Wirkung ist Tsesit sehr gut zur Vertiefung der Meditation geeignet. Kann auf allen Chakras angewendet werden.

http://tsesit.com/feedbacks/anwender/

 

TURMALIN schwarz (Schörl)

Der schwarze Turmalin schützt vor negativen Gedanken und Einflüssen. Auf diese Weise hilft er gegen Belastungen, Stress, Missgunst sowie Misstrauen und macht es möglich, einen gelassenen und unvoreingenommenen Standpunkt dazu einzunehmen. Der schwarze Turmalin befreit so die Seele, schenkt mehr Selbstsicherheit und ermöglicht es, sich wieder auf die eigenen Wünsche und Ziele zu besinnen. Er gilt als sehr starker Schutzstein gegen negative Energien und kann auch die Auswirkung von Strahlen auf die Psyche lindern. Verbessert den Schlaf, hilft bei Schmerzen, Verspannungen, Taubheitsgefühlen, entstört Narben.

Anwendung: Im Raum aufgestellt, Hautauflegen, als Schmuck oder Anhänger

Meditation: Durch die Meditation wirkt er klärend und steigert die Lebensqualität. Schörl wirkt besonders gut auf dem Wurzelchakra, kann aber auch auf dem Dritten Auge und die Nebenchakren, Arme und Beine angewendet werden.

 

TÜRKIS

Türkis soll Schutz bieten, weil er vor kommenden Gefahren warnen könne. Er verhilft zu mehr Erfolg, da er das Selbstbewusstsein stärkt, die Kommunikationsfähigkeit verbessert und Tatkraft sowie das Durchsetzungsvermögen fördert. Türkis hilft aber auch bei Depressionen. Dieser Heilstein verleiht die Kraft, sich selbst zu schützen und lässt sich von Strapazen oder Beeinflussungen aus der Umwelt zurückziehen und erholen. Er beschert die nötige Erkenntnis, dass jeder für sein eigenes Schicksal verantwortlich ist und verarbeitet vergangene Ursachen auf. Auf diese Weise gleicht er das Gemüt aus, bringt einen wieder auf andere Gedanken und schenkt die Lebenskraft, um das eigene Leben zu bewältigen. Hilft bei Erschöpfung, Übersäurung, Rheuma, Gicht, Magenbeschwerden und Krämpfen.

Anwendung: Sollte nur für kürzere Zeit am Körper getragen oder gezielt bei Bedarf verwendet werden.

Meditation: Türkis taucht tief in das innere ein und schenkt auf diese Weise mehr Zufriedenheit. Türkis entfaltet seine Wirkung am besten auf dem Halschakra, kann aber auch auf dem Herzchakra verwendet werden.

 

WASSERMELONEN-TURMALIN

Wassermelonen-Turmalin schenkt ein schöneres Leben. Er verleiht Verständnis, Liebe sowie Freude, vermittelt das Gefühl von Geborgenheit und beschert mehr Selbstvertrauen. Vorurteile werden dank seiner Hilfe weniger wahrgenommen und Depressionen, Ängste oder Gewissensbisse vertrieben. Hilft die eigene Absicht deutlich auszudrücken, stärkt das Herz, fördert die Nervenregeneration, hilft bei Lähmungen und Multipler Sklerose.

Meditation: Durch die Meditation steigert er das Bewusstsein und befreit von seelischen Verletzungen. Wirkt besonders gut auf dem Herzchakra.

 

Quellen: Dr. Schweikart, Michael Gienger, Steinoase