Schüssler Salze sind biochemische Mineralstoffe (keine Salze in dem Sinn) üblicherweise in Form von Lutschtabletten. Bei Laktoseintoleranz gibt es alternativ dazu Globuli. Die hier gemachten Angaben entsprechen persönlichen Erfahrungen. Individuelle Anwendung und Dosierung muss gemäss Vorgabe der beratenden Apotheker/ Fachpersonen erfolgen, ich schliesse jede Haftung aus.

Stress, Nervosität, innere Anspannung

Die Schüssler Salze Nr. 2, 5, 7 & 22 unterstützen:

    bei übermässiger Belastung, Stress und Hektik

    bei Nervosität und innerer Anspannung

    bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6

Calcium phosphoricum ist ein Aufbaumittel für Zähne, Knochen, Muskeln und das Immunsystem. Calcium phosphoricum wird auch bei Blutarmut eingesetzt. Da Calcium an fast allen Muskel- und Nerventätigkeiten beteiligt ist, ist Calcium phosphoricum auch ein wichtiger Begleiter für Magnesium phosphoricum.

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Kalium phosphoricum ist das Nerven- und Energiemittel und wird zur körperlichen und geistigen Leistungssteigerung eingesetzt. Durch Stress, wird vermehrt Kalium phosphoricum verbraucht. Mit der Einnahme von Kalium phosphoricum verhindern wir einen Energie- und Leistungsabfall. (Einnahme nur morgens bis mittags um Ein-/ Durchschlafstörungen zu vermeiden!)

Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

Hektik, Stress und der hohe Lebensrhythmus verschlingen gewaltige Mengen Magnesium. Magnesium phosphoricum wirkt beruhigend auf das Nervensystem bei Anspannung, Verkrampfung, Nervosität und Unruhe. Es wirkt zudem sehr gut bei Prüfungsangst und allen Arten von Erwartungsängsten.

Nr. 22 Calcium carbonicum D12

Calcium carbonicum ist ein Energiemittel, das bei grosser Erschöpfung und schlechter Erholung zusätzlich eingenommen werden kann. Auch für Personen mit starken emotionalen Belastungen ist Calcium carbonicum sehr zu empfehlen.

Anwendung:

Je 10 Tabletten in 0.5 – 1 Liter Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken oder 3 mal je 2 Tabletten morgens, mittags und abends einnehmen. Nr. 5 sollte nur morgens bis mittags (früher Nachmittag) eingenommen werden um Ein-/ Durchschlafstörungen zu vermeiden.

Quelle: aare-apotheke.ch

 

Schwächezustände

Immer wenn eine Situation zur Schwächung führt, ist das Kampf-Trio die richtige Wahl, z.B. bei Hitzschlag, Magen-Darmgrippe, Kreislaufschwäche, Müdigkeit, Erschöpfung, körperlicher Schwäche oder grosser geistiger Anstrengung. Die Mischung aus den Nummern 3, 5 und 8 gibt viel Schub und Energie.

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Das erste Entzündungsmittel, das Notfallmittel und für den Eisenstoffwechsel.

Ferrum phosphoricum ist eines der wichtigsten Schüsslersalze. Es ist das Mittel der ersten Entzündungsstufe. Das heisst alle Beschwerden, welche mit Röte, Hitze, Schwellung und Schmerz reagieren, werden mit Ferrum phosphoricum behandelt. Da eine Entzündung, eine Reaktion des Immunsystems ist und bei allen Angriffen von aussen zum Einsatz kommt, ist es nachvollziehbar, dass es für sehr viele Beschwerden eingesetzt wird. Zudem ist Ferrum phosphoricum als Transporter für den Sauerstoff ein äusserst wichtiger Stoff im Blut. Ferrum phosphoricum unterstützt das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte wirksam. Ferrum phosphoricum ist das Notfallmittel nach Dr. Schüssler für alle heftigen, intensiven Reaktionen.

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Das Energiemittel für Nerven und Leistungsfähigkeit.

Kalium phosphoricum ist ein schnell wirksames Mittel für alle Funktionen, die Energie benötigen. Besonders das Nervensystem benötigt viel Kalium phosphoricum. Es ist für den Aufbau der Nerven als auch für die Reizleitung unverzichtbar. Bei grosser Müdigkeit und Belastung ist Kalium phosphoricum ein Mittel, das schnell Energie freisetzt und schnell spürbar wirkt. Kalium phosphoricum gibt jedoch nicht einfach Energie, es hilft bei der Verwaltung der Energie und kann diese sogar regulieren. (Einnahme nur morgens bis mittags um Ein-/ Durchschlafstörungen zu vermeiden!)

Nr. 8 Natrium chloratum D6

Das Flüssigkeitsmittel, verantwortlich für die richtige Verteilung oder Funktion des Wassers im Körper.

Natrium chloratum ist verantwortlich für die Verteilung des Wassers im Körper. Natrium chloratum hilft bei trockenen Zuständen von Haut, Schleimhaut, Mund, Rachen und Augen. Es hilft aber auch bei tränenden Augen, tropfender Nase oder wenn jemand stark schwitzt. Natrium chloratum spielt auch im Blut und der Lymphe, für deren Fliesseigenschaften eine grosse Rolle. Natrium chloratum ist ein wichtiges Mittel für die Wasserausscheidung und unterstützt bei Nieren-Blasenbeschwerden. Es unterstützt zudem die Magen-Darmschleimhaut und hilft bei Durchfall und bei Magen-Darm-Beschwerden.

Folgende Schüssler Salze können zur Ergänzung eingenommen werden:

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6

Bei starker körperlicher Schwäche.

Falls die Batterien „fast leer sind“ geben Sie zusätzlich die Nr. 22 Calcium carbonicum dazu.

Nr. 22 Calcium carbonicum, Kalziumkarbonat D12

Bei grosser Erschöpfung.

Wenn Sie viel schlecht gelaunt sind, empfehlen wir Ihnen die Nummer 25 Aurum chloratum dazuzugeben.

Nr. 25 Aurum chloratum natronatum, Gold-Natriumchlorid D12

Bei psychischen Belastungen und Stimmungsschwankungen.

Anwendung:

Je 10 Tabletten in 0.5 – 1 Liter Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken oder 3 mal je 2 Tabletten morgens, mittags und abends einnehmen.

Quelle: aare-apotheke.ch

 

Rückenschmerzen

Genauso vielfältig wie die Ursachen sind jedoch auch die Arten von Beschwerden und es gilt auch hier: Rückenschmerz ist nicht gleich Rückenschmerz und nicht jedes Schüßler-Salz verschafft jeder Verspannung Linderung.

Nr. 1 Calcium flouratum für den unteren Rücken

Oft führen schwache Sehnen und Bänder im unteren Rücken zu Schmerzen in Lendenwirbel- und Beckenbereich, worunter die Beweglichkeit leiden kann. Um Bindegewebe und Bandscheibe zu festigen, eignet die Einnahme des Schüßler-Salzes Nr. 1 (Calcium flouratum).

Nr. 2 Calcium phosphoricum bei Hexenschuss

Ohne erkennbaren Grund und urplötzlich tritt er auf – der sogenannte Lumbago („Hexenschuss), der zu einer steinharten Verkrampfung im Lendenbereich führt. Das Mineralsalz Nr. 2 (Calcium phosphoricum) entkrampft die Muskulatur, sorgt wieder für eine ausreichende Durchblutung und stärkt Knochen und Bindegewebe nach einem Hexenschuss. Auch Schmerzen nach einem Bandscheibenvorfall kann dieses Salz lindern.

Nr. 5 Kalium phosphoricum bei Kreuz- und Nackenschmerzen

Ob dumpfe Schmerzen, Bewegungsschmerzen oder Schmerzen, die in Beine, Zehen und Gesäß ausstrahlen – entlang der Wirbelsäule sind die Beschwerden vielfältig. Abhilfe schaffen kann hier die Nr. 5 (Kalium phosphoricum), da sie entkrampft, Schmerzen lindert und Verspannungen löst. Zusätzlich hilft dieses Mineralsalz, den nötigen Antrieb wiederzufinden und sich mehr zu bewegen, besser zu schlafen und damit die Rückenschmerzen in weite Ferne zu schieben. (Einnahme nur morgens bis mittags um Ein-/ Durchschlafstörungen zu vermeiden!)

Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) als Alleskönner

Egal bei welcher Art von Rückenschmerz, das Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) ist ein Alleskönner auf dem Gebiet der Schmerzen. Es kann nicht nur krampfartige Rückenschmerzen lindern, sonder hilft auch gegen Muskelkater oder Zerrungen in diesem Bereich. Die Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) können Sie daher immer als Zusatz verwenden, statt zu starken Schmerzmitteln zu greifen.

Anwendung und Dosierung:

Bei Schmerzen und Beschwerden im Rücken, sollten Sie die Mineralsalze etwa drei bis sechs Mal täglich jeweils ein bis drei Tabletten einnehmen. Zweckdienlicher ist es jedoch, die Schüßler-Salze als Salbe aufzutragen und gut einzumassieren. In Verbindung mit Wärme dringen die Mineralstoffe so direkt in die Haut ein und verschaffen schnell Besserung. Zusätzlich wirkt die Heiße Sieben (die Heißanwendung des Schüßler-Salzes Nr. 7) schnell gegen Verspannungen und Schmerzen.

Quelle heisse7.de

 

Hexenschuss

Hexenschuss entsteht durch eine Reizung der Nerven, welche die Wirbelsäule direkt versorgen. Ursache können hier ungewohnte, ruckartige, jedoch auch immer wiederkehrende Bewegungsabläufe des alltäglichen Lebens sein. Hierunter sind Bücken, Dreh- und/oder Hebebewegungen mit und ohne Lasten zu verstehen. Nach einer Unterkühlung, längerer ungeübter oder fremdartiger Haltung tritt meist zuerst nur ein Ziehen im LWS-Bereich auf.

Hieraus kann sich dann im weiteren Verlauf ein Hexenschuss entwickeln. Des Weiteren können folgende Ursachen einen Hexenschuss begünstigen:

       Fehlhaltungen

       Bandscheibenprolaps (Bandscheibenvorfall) oder Bandscheibenvorwölbung

       Muskelzerrungen und WS-Blockierungen

       Allergien

       Verrenkungen, z. B. durch Sturz, plötzliche Dreh- oder Bückbewegung verursacht

Diese Schüßlersalze können helfen:

Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 zur Entkrampfung der Muskulatur: 15-25 Tabletten, am besten 2 x täglich als "Heiße Sieben"

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 zur weiteren Entlastung des belasteten LWS-Bereiches:  5-10 Tabletten 2 x täglich im Mund zergehen lassen

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D6 gegen die Nervenreizung oder Nervenentzündung und die Schmerzen:  5-10 Tabletten 3 x täglich im Mund zergehen lassen

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 gegen die lokale Übersäuerung, die immer mit Schmerzen im Zusammenhang steht:  5-10 Tabletten abends vor dem Schlafen im Mund zergehen lassen. Hiermit wird das lokale Gewebe entsäuert und gleichzeitig wieder mit entsprechenden Nährstoffen aus dem Blut versorgt.

Quelle experto.de

 

Stoffwechsel ankurbeln

Jeder Mensch hat seinen eigenen, genetisch geprägten Stoffwechsel. Bei einer zu grossen Zufuhr von Nährstoffen wie Eiweiss, Kohlenhydrate und Fett kann es zu Stoffwechselblockaden kommen. Die Nährstoffe können nicht mehr richtig verarbeitet werden, lagern sich als Schlacken im Körper an, es kommt zu Übergewicht.

3 Monatskur Stoffwechsel und Entschlackung
Nr. 4 Kalium Chloratum D6 – morgens und abends 5 Tabletten
Nr. 6 Kalium sulfuricum D6 – 3 mal täglich 4 Tabletten nach dem Essen
Nr. 9 Natrium phosphoricum D12 – abends 5 Tabletten
Nr. 10 Natrium sulfuricum D6 – vormittags und am Nachmittag jeweils 4 Tabletten

(Nr. 10 kann bei empfindlichen Menschen Durchfall verursachen)

Quelle: schuessler-salze-portal

 

Um lästige Kilos wieder loszuwerden

empfehlen sich auch folgende Schüssler Salze:

Nr. 8 Natrium chloratum D6

Ohne Natrium chloratum können keine Stoffwechselprozesse ablaufen. Es reguliert den Wasserhaushalt und sorgt dafür, dass Nährstoffe in die Zelle gelangen. Nr. 8 ist unter anderem bedeutend für den Säure-Base-Haushalt, für die Aktivierung vieler Enzyme und die Bildung der Verdauungssäfte.

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6


Natrium phosphoricum regt den Verdauungsprozess an und hilft bei der Fettverdauung. Es regelt den Umbau von Nährstoffen zu körperlich verwertbaren Stoffen. Die Nr. 9 ist ein Säurekiller und neutralisiert überschüssige und schädliche Säuren im Körper. Somit kann Natrium phosphoricum auch bei Magenbrennen erfolgreich eingesetzt werden.

Nr. 10 Natrium sulfuricum D6


Dieses Mineralsalz regt alle Ausscheidungsprozesse des Körpers an und befreit von Schlackenstoffen. Deshalb wird es auch als Regulator der Verdauung bezeichnet. Besonders wichtig ist die regulierende Wirkung von Natrium sulfuricum auf den Darm, die Bauchspeicheldrüse sowie Leber und Galle.

Anwendung und Dosierung:

Stoffwechsel-Kur: Je 10 Tabletten in 0.5 – 1 Liter Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken.

Weitere Schüssler Salze, die den Stoffwechsel optimieren:

Nr. 6 Kalium sulfuricum D6

    verantwortlich für den Sauerstofftransport aus dem Blut in das Zellinnere und fördert damit den Stoffwechsel

    stärkt die Leber und fördert die Bildung von Gallensaft

Nr. 18 Calcium sulfuratum D12

    reguliert den gesamten Stoffwechsel

    fördert die Entschlackung und Entgiftung schwer ausscheidbarer Substanzen (z. B. Schwermetalle wie Amalgan) und wirkt dadurch entlastend

    wirkt antioxidativ

    unterstützt den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweissstoffwechsel

Nr. 23 Natrium bicarbonicum D12

    kann bei allen Arten von Problemen eingesetzt werden, die auf Übersäuerung beruhen

    Müdigkeit aufgrund eines trägen Stoffwechsels

    Verdauungsbeschwerden insbesondere bei einer gestörten Regulation der Bauchspeicheldrüse

Um möglichst viele Kalorien zu verbrennen, sollte man nebst der Einnahme von Schüssler Salzen auf eine kalorienbewusste Ernährung achten und sich viel bewegen.

Quelle: aare-apotheke.ch

 

Bindegewebe stärken

Bindegewebs-Trio + Lotion 1 & 11 hilft bei:

    schlaffem Bindegewebe

    Cellulite und Dehnungsstreifen

    Sportverletzungen (u.a. Bänder- und Sehnenschwäche, Knochenbrüche, Verrenkungen)

Nr. 1 Calcium fluoratum

Das Bindegewebsmittel, reguliert die Elastizität im Körper, strafft die Haut, wirkt vorbeugend bei Cellulite und Schwangerschaftsstreifen, hilft bei Narben

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Aufbaumittel für Knochen, Muskeln, hilft beim Aufbau neuer Zellen, wirkt tonisierend

Nr. 11 Silicea

Das Schönheitsmittel, stärkt das Bindgewebe, wirkt vorbeugend bei Cellulite und Dehnungsstreifen, verzögert Faltenbildung

Ergänzende Schüssler Salze:

Nr. 4 Kalium chloratum

Hilft bei der Vernetzung von Faserstoffen in den Kollagenen und Elastinen Fasern.

Nr. 19 Cuprum arsenicosum

wichtig für den Aufbau des Bindegewebes, wirkt stabilisierend auf das Gewebe (Gefässe, Bänder, Sehnen und Knorpel)

Nr. 21 Zincum chloratum

Unterstützt den Aufbau von Bindegewebe besonders von Haut, Haaren und Nägeln

Quelle: aare-apotheke.ch

 

Chronische Entzündungen

Bei Chronischen Entzündungen, welche immer wieder als akute Beschwerden wahrgenommen werden:

Schüssler Entzündungs-Trio

Das Dr. Schüssler Entzündungs-Trio ist die ideale Kombination bei allen Arten von Entzündungen, welche länger andauern wie zum Beispiel Rheuma, Gicht, Tennisarm, Arthritis etc.

Auslöser von Entzündungen:

Entzündungsreaktionen können durch verschiedene Reize ausgelöst werden:

    Physikalische Reize wie Verletzung, Druck, Wärme, Strahlung

    Chemische Reize wie Säuren, Allergene, Toxine

    Biologische Reize wie Bakterien, Viren, Pilze

Entzündungszeichen:

Für Entzündungsvorgänge gibt es fünf verschiedene Anzeichen, nicht alle sind sofort und direkt erkennbar.

    Rötung

    Wärme

    Schwellung

    Schmerz

    Eingeschränkte Funktion

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Ferrum phosphoricum ist eines der wichtigsten Schüsslersalze. Es ist das Mittel der ersten Entzündungsstufe. Das heisst alle Beschwerden, welche mit Röte, Hitze, Schwellung und Schmerz reagieren, werden mit Ferrum phosphoricum behandelt. Da eine Entzündung, eine Reaktion des Immunsystems ist und bei allen Angriffen von aussen zum Einsatz kommt, ist es nachvollziehbar, dass es für sehr viele Beschwerden eingesetzt wird.

Es fördert das Anheften von Sauerstoffmolekülen an die roten Blutkörperchen. Wird im Blut mehr Sauerstoff transportiert, so kann der Körper Entzündungen schneller bekämpfen. Die Leistungsfähigkeit des Immunsystems wird gesteigert und der Körper im Abwehrkampf gegen eingedrungene Erreger unterstützt.

Nr. 6 Kalium sulfuricum D6

Durch die Wirkung auf die Leber, dem wichtigsten Stoffwechselorgan, kann Kalium sulfuricum bei vielen Beschwerden helfen. Hat sich ein Heilungsprozess festgesetzt und stagniert, so kommt die Nr. 6 Kalium sulfuricum als Heilungsbeschleuniger zum Einsatz. Entzündungen, welche schon länger anhalten, sprechen häufig gut auf Kalium sulfuricum an. Die Sauerstoffzufuhr zu den Zellen wird gefördert, weshalb auch Zellneubildung und Reparaturen geschädigter Haut und Schleimhaut möglich sind.

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6


Natrium phosphoricum ist bekannt für seine Eigenschaft, überschüssige Säuren zu neutralisieren. Durch Entzündungen entstehen im Körper Säuren und Stoffwechselabbauprodukte. Ist der Säurespiegel im Körper zu hoch, verändert sich das Milieu, wodurch die Widerstandsfähigkeit gegen Erreger geschwächt wird und alle Heilungsprozesse gehemmt oder verlangsamt werden.

Zur Ergänzung können eingenommen werden:

Nr. 4 Kalium chloratum D6

Wirkt bei verschiedenen Schwellungsarten unterstützend und abschwellend.

Nr. 12 Calcium sulfuricum D6

Bei chronischen langwierigen Entzündungen und besonders bei Entzündungen der Schleimhäute und aus dem rheumatischen Formelkreis.

Nr. 21 Zincum chloratum D12

Zink ist das wichtigste Spurenelement und beeinflusst praktisch den ganzen Stoffwechsel. Stärkt und unterstützt das Immunsystem.

Anwendung:

Je 10 Tabletten in 0.5 – 1 Liter Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken oder 3 mal je 2 Tabletten morgens, mittags und abends einnehmen.

Quelle: aare-apotheke.ch

 

Entzündungsstadien

Das klassische Schüssler-Salz bei sämtlichen Entzündungen, Verletzungen, Blutergüssen, dabei spielt der Ort des Geschehens keine Rolle, ist Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12. Beginnen Sie bereits einige Tage vor dem Eingriff mit der Tabletteneinnahme, 3x täglich 2 Tabletten im Mund zergehen lassen. Akute Situation: Der Eingriff, die Operation, die Verletzung kam  überraschend und Sie können erst jetzt mit der Tabletteneinnahme beginnen?

Am 1.Tag einer akuten Situation sollten Sie 15-30 minütig 1 Tablette Schüssler-Salz Nr.3 im Mund zergehen lassen. Äußerliche Anwendung: Das betreffende Gebiet mit der Salbe/Lotion Nr.3 mehrmals täglich dick eincremen. Sie bewirken damit eine schnellere Abheilung, eine Schwellung und Sie vermeiden einen Bluterguss.

Ab dem 2.Tag verändern Sie die Einnahme der Nr.3 auf 5x täglich 2-3 Tabletten. Zusätzlich unbedingt auch mehrmals täglich die Salbe oder Lotion äußerlich verwenden. Diese Dosierung behalten Sie für einige Tage bei, bis die Wunde abgeheilt ist.

Kommt es nach 2-3 Tagen erkennbar zu einer Störung in der Wundheilung oder zu einer Entzündung, ändern Sie Ihr Einnahme wie folgt: Nr.3 Ferrum phosphoricum D12 Tabletten 3-4 x täglich 2 Tabletten Nr.4 Kalium chloratum D6 Tabletten 3-4 x täglich 2 Tabletten. Kalium chloratum ist das Schüssler-Salz des zweiten Entzündungsstadiums und wird als Folgemittel nach Nr.3 immer dann eingesetzt, wenn Ferrum phosphoricum allein nicht ausreicht.

Sollte bereits eine längerfristige Entzündung oder Wundheilungsstörung, vielleicht sogar eine Eiterbildung, vorliegen, sollten Sie Nr.6 Kalium sulfuricum D6 einsetzen. Kalium sulfuricum ist das Schüssler-Salz für das dritte Entzündungsstadium und kommt dann zum Einsatz, wenn eine Erkrankung fortgeschritten ist und Nr.3 und Nr.4 das Fortschreiten nicht aufhalten konnten. Nr.6 fördert die Wundheilung und verhindert die Eiterbildung.

Wenn Sie die Gewebeneubildung anregen möchten, ist das Schüssler-Salz Nr.11 Silicea D12 Tabletten zu empfehlen, ebenfalls 3x 2-3 Tabletten täglich, im Mund zergehen lassen.

Nach einer Mundoperation, Zahnoperation, Zahnentfernung können sich vorübergehend auch einmal Nervenschmerzen (neuralgische Schmerzen) in dem betroffenen Gebiet einstellen. Dies kann die gesamte rechte oder linke Gesichtshälfte betreffen, es kann auch lediglich ein kleinerer Bereich betroffen sein, z.B. Oberkiefer oder Unterkiefer. So kann der Trigeminusnerv (Gesichtsnerv) nach einer größeren Operation durchaus einmal mitreagieren und Schmerzen verursachen. Schüssler-Salz Nr.5 Kalium phopshoricum D6 Tabletten sind bei neuralgischen Schmerzen sinnvoll, nehmen Sie 3-5x täglich 3 Tabletten, zusätzlich die Salbe Nr.5 äußerlich verwenden.

Quelle: naturheilpraxis-am-wald

 

Zittern

Folgende Schüssler-Salze werden innerlich gegen Zittern eingesetzt:

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Schüßler-Salz Nr. 3, Ferrum phosphoricum, nennt man das Salz des Immunsystems.

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Schüßler-Salz Nr. 7, Magnesium phosphoricum, nennt man das Salz der Muskeln und Nerven.

Nr. 11 Silicea

Schüßler-Salz Nr. 11, Silicea, nennt man das Salz der Haare, der Haut und des Bindegewebes.

Es ist das Schüßler-Salz, das besondere kosmetische Effekte bringt: Das Bindegewebe wird gefestigt, Haut und Haare, Fuß- und Fingernägel werden wieder schön.

Nr. 14 Kalium bromatum

Das Schüßler-Salz Nr. 14, Kalium bromatum oder auch Kaliumbromid genannt, findet man in fast allen Geweben und Organen. Besonders hoch ist der Gehalt im Gehirn, im Rückenmark, in der Schilddrüse und in der Leber. Kalium bromatum wirkt besonders auf das Nervensystem. Es wirkt entzündungshemmend auf die Haut und auf die Schleimhäute, so z.B. bei chronischer Rachenentzündung. Kalium bromatum wirkt zudem hustenstillend bei einem quälendem Hustenreiz, es wirkt auch regulierend auf den Schlaf-Wach-Rhythmus. Es ist beruhigend auf das Zentralnervensystem, so kann es z.B. bei psychischer Erregung angewendet werden.

Das Kalium bromatum kann sowohl bei überschießenden als auch bei reduzierten Funktionen angewendet werden, es ist also ausgleichend und harmonisierend.

Nr. 16 Lithium chloratum

Lithium chloratum kommt nur in äusserst geringen Mengen im Körper vor. Es dient in erster Linie der Ausscheidung von Abfall und Giftstoffen im Körper. Die Ausscheidung von Harnsäure und Harnstoff wird durch Lithium chloratum gefördert. Dadurch ist Lithium chloratum für die Gichtbehandlung sinnvoll, denn bei Gicht handelt es sich um eine Störung des Harnsäure-Stoffwechsels. Auch Harnsteine kann man mit Lithium chloratum behandeln. Man kann Lithium chloratum auch gegen entzündliche Probleme der Harnorgane einsetzen. Lithium chloratum ist auch ein geeignetes Mittel für die Behandlung von nervös bedingte Herzbeschwerden wie Herzstiche, Herzflattern oder Herzklopfen.

Anwendung:

Wichtig: Kochsalz mindert die Wirkung dieses Salzes, verzehren Sie also wenig oder kein Salz, wenn möglich

Quelle: schuessler-salze-verzeichnis