Nach der Behandlung

Um den Reinigungsprozess zu unterstützen solltest Du nach der Behandlung möglichst viel Wasser trinken (den Genuss von Kaffee, Schwarztee, Alkohol, Zigaretten etc. einschränken). Und dir die Möglichkeit einrichten etwas früher Schlafen gehen zu können, falls Du das Bedürfnis danach hast.

 

Auch wenn Du während einer Reikibehandlung physisch faul sein darfst, wird durch die Reiki-Energie auf unbewussten Ebenen sehr vieles in Gang gesetzt. Um den vollen Nutzen daraus zu ziehen, solltest Du bereit sein dich tatsächlich mit positiven Veränderungen auseinander zu setzen und sie aktiv umzusetzen.

 

D.h. auch, Selbstverantwortung zu übernehmen, dich von alten Negativmustern zu lösen und deinen Alltag deinen Bedürfnissen entsprechend zu gestalten. Um Beschwerden wieder loszuwerden, die sich über Jahre hinweg durch ungünstigen Lebenswandel entwickelt haben, braucht es entsprechend mehrere Behandlungen.

 

Um die Wirkung von Reiki langfristig zu erhalten, ist es wichtig POSITIVE Gedanken und einen liebevollen Umgang mit sich selbst zu pflegen.

 

© ANGELA TRAUT