Man kann mit Fernreiki eine Ganzkörperbehandlung wie bei einer normalen Reiki-Sitzung machen, ebenso 20 Minuten Kurzbehandlung zur Linderung von Angstzuständen, Schmerzen, Migräne, etc.

 

Die Anwendungsbereiche lassen sich bei Fernreiki ergänzen: 

 

Zur Unterstützung in schweren Lebensphasen, bei Ängsten, Schlafstörungen, Beziehungsproblemen, vor/ nach Operationen,  während Lern-/ Prüfungsphasen, etc. lässt sich Reiki auch für einen längeren Zeitraum schicken. Hierfür empfiehlt sich eine 20 Minuten 5er Serie für eine Woche oder 1 Monat täglich. Die Energie wirkt dann unterstützend über den ganzen Tag und die Nacht

 

Fernheilenergie lässt sich ausserdem auch in die Zukunft oder in die Vergangenheit schicken, zu Lebewesen und/ oder speziellen Ereignissen. Zum Beispiel:

  • für eine schwierige Prüfung oder ein Vorstellungsgespräch
  • unterstützend für eine Geburt 
  • in die Zukunft für die Zeit nach einer Operation
  • in die Vergangenheit an Ort und Zeit eines traumatischen Erlebnisses
  • Probleme aus der Vergangenheit
  • partnerschaftliche Probleme
  • einem Sterbenden kann man Liebe, Licht & Entspannung schicken um den Sterbeprozess zu erleichtern
  • etc.

Was ich vorab für ein Fernreiki benötige, siehe Vorbereitung

 

Quelle: Tanmaya Honervogt